Hector-Kinderakademie, Leben in der Stadt - aus der Vergangenheit in die Zukunft

Hector-Kinderakademie, Leben in der Stadt - aus der Vergangenheit in die Zukunft

Teilnehmen können Schüler und Schülerinnen der Klassenstufen 3 und 4.

Der Mensch ist ein soziales Wesen, das nur in der Gemeinschaft mit anderen Menschen gut (über)leben kann. Daher siedelten Menschen bereits seit der Steinzeit in größeren Gemeinschaften – in Städten - zusammen.
Aber, was ist überhaupt eine Stadt? Welche Funktion hat eine Stadt? Und wie sahen die Städte früher aus – in der Steinzeit, bei den Griechen und Römern, im Mittelalter, in der Neuzeit? Wie lebten die Menschen in ihren Städten? Was finden wir heute noch an den Städten der vergangen Jahrhunderte toll, und was können wir uns so überhaupt nicht mehr vorstellen? Womöglich sind ja auch prima Pläne in all den Jahrhunderten vergessen worden, und es lohnt sich, diese wiederzubeleben und weiterzudenken. Wir werden über die früheren Städte Informationen sammeln und forschen. Denn wir möchten aus den guten und den schlechten Seiten der alten Städte lernen und eigene neue Ideen und Vorstellungen entwickeln, wie eine lebenswerte Stadt der Zukunft aussehen könnte.
Und dann werden wir unsere Stadt der Zukunft bauen – als kleines Modell!

Der Kurs ist auch für Ganztagsschüler der Schloss-Schule möglich!
18 Termine immer mittwochs 1 1/2 Stunden

Start?
11.11.2015, 14.00 Uhr

Ende?
09.03.2016, 15.30 Uhr

Wo?
Schloss-Schule Durlach 

Für wen?
Grundschule 

Von wem?
Petra Boschert 

Was kostet es?
5 €

Wie bezahlen?
Bar am Projekttag

Thema?
Kunst & Kultur

Das Projekt ist leider im Archiv. Du kannst dir gerne ein anderes aussuchen.

Weiterempfehlen: Facebook Twitter SchülerVZ